Bautagebuch

Start des Tunnelbaus & weiterer Bauablauf

Bisheriger Verlauf: Die Startbaugrube auf dem Baustellenareal in der Europa-Allee ist hergestellt, der gelbe Portalkran aufgebaut, die Tunnelvortriebmaschine montiert und betriebsbereit. Zudem sind ein Tübbinglager im Baustellenbereich eingerichtet (sechs Tübbingelemente bilden...

Bohrarbeiten auf dem Güterplatz

Seit dem 02. September 2019 werden auf dem Güterplatz im Bereich der zukünftigen Station „Güterplatz“ Bohrungen für sogenannte Entspannungslanzen hergestellt. Diese sind notwendig für die zukünftige Grundwasserentspannung innerhalb der Baugrube:

Die tieferen Schichten (ab etwa...

Das Schneidrad wurde eingehoben

Am heutigen Freitag wurde das 72 Tonnen schwere Schneidrad der Tunnelvortriebsmaschine von oben in die Startbaugrube in der Europa-Allee eingelassen. Das Schneidrad hat einen Durchmesser von 7,1 Metern.

Ein blauer 500 Tonnen Autokran bewegt die Einzelteile der insgesamt 580...

Einhebung der Anfahrkonstruktion der Tunnelvortriebsmaschine

Der blaue 500 Tonnen Autokran ist in der Europa-Allee aufgebaut. Ab Samstag werden Teile der Anfahrkonstruktion, auf die die Tunnelvortriebsmaschine montiert wird, in die Startbaugrube eingehoben.


Die auf dem Baufeld vorbereiteten Komponenten der Konstruktion werden an den...

Aufbau des Portalkrans

Derzeit  wird der 70 Tonnen schwere Portalkran auf der Europa-Allee aufgebaut. Er läuft auf zwei parallelen Schienen und gewährleistet die Versorgung der Tunnelvortriebsmaschine in der Startbaugrube. In Betrieb gehen wird der Kran voraussichtlich in etwa zwei Wochen, um bereits...

Abbrucharbeiten in der Startbaugrube

Die erste Steifenlage in der Startbaugrube wurde in sechs Metern Tiefe betoniert, die zweite in 13 Metern, die aussteifende Sohle befindet sich in etwa 17 Metern Tiefe.


Ab der kommenden Woche werden die unteren Aussteifungen der Startbaugrube im östlichen Bereich der...

Weiterer Schwertransport

In der Nacht von Montag, 13. Mai, auf Dienstag, 14. Mai 2019, wird ein Schwertransporter weitere Segmente der Tunnelvortriebsmaschine anliefern. Abgeladen werden die einzelnen Komponenten erst am frühen Morgen.

Nächtliche Schweißarbeiten

Am Donnerstag beginnen die Schweißarbeiten am Schildschwanz der Tunnelvortriebsmaschine. Die drei Teile des Schildschwanzes müssen ebenfalls wie das Schneidrad zusammengeschweißt werden.


Die Schweißarbeiten dürfen aufgrund der Werkstoffe (höherfester Baustahl S355J2+N), der...